Häufig gestellte Fragen (FAQ)

WIESO SIND DIE LIEFERZEITEN UNTERSCHIEDLICH?

In der aktuellen Pandemie spielen mehrere Faktoren eine Rolle und können in die Bestellabläufe hineinspielen. Daher empfiehlt sich eine Vorratsbestellung.

  1. Die Hersteller haben Personalausfälle und teilweise auch fluktuierenden Zugriff auf das Personal.
  2. Die Lieferanten leiden unter den gleichen Umständen und das kann zu Verzögerungen führen.
  3. Hersteller aus dem Ausland sind gefährdeter als regionale Produkte und begünstigen den Verzögerungszustand. Lieferanten, die internationale Transporte erledigen müssen könnten durch Engpässe die Lieferzeiten um einige Tage verlängern. Es empfiehlt sich auf regionale Produkte zurück zu greifen.
IST ES MÖGLICH GRÖSSERE STÜCKZAHLEN ZU BESTELLEN

Definitiv ja. Wir sind direkt mit den Herstellern verbunden und haben sehr gute Möglichkeiten die Bestpreise für Sie auszuhandeln, ohne das viele und unnötige Parteien eine Beteiligung wünschen. Hierzu kontaktieren Sie uns mit Ihrer Wunschmenge und stellen eine Anfrage.

SIND TEILZAHLUNGEN ODER VERZÖGERTE BEZAHLUNGEN MÖGLICH?

Nein. Wir haben verschiedene Kunden, die auch zu Regierungen gehören und kommunizieren mit jedem in gleicher Weise. Unsere Preise sind sehr knapp kalkuliert und da die Hersteller mit uns strikte Vertriebsvereinbarungen haben, sind Zahlungsverzögerungen für keine Partei Tragbar und akzeptabel. Bei größeren Mengen können gerne Sicherheitsmaßnahmen besprochen und vereinbart werden, sodass Besteller und Hersteller zufrieden gestellt werden können.

WAS BEDEUTET LIMIT OF DETECTION?

Das bedeutet, dass die zu messende Virenlast im Körper eines Menschen, nach z.B. einer Corona-Infektion, möglichst an der niedrigen Virenlast schon anschlägt und frühzeitig eine Infektion detektieren kann. So können z.B. infizierte mit dem MEDsan Antigen Rapid Test bei einem sehr frühen Infektionsstadium detektiert werden. Mit einem niedrigen Limit of detection kann man Infektionsketten frühzeitig unterbinden und eine sehr frühzeitige Unterbrechung der Infektionsketten gewährleisten.

WARUM DÜRFEN KEINE ENDKUNDEN OHNE MEDIZINISCHEM HINTERGRUND DIESE TESTS KAUFEN?

Die Corona-Tests sind nach der EU-Verordnung „In-Vitro Diagnostika“, die leicht invasiv ablaufen (Nasen-/ Rachenabstrich). Die Ergebnisse müssen an das Gesundheitsamt gemeldet werden. Daher ist eine medizinische Betreuung und eine Überwachung notwendig.

Die Tests kommen mit Bedienungsanleitung in der Box (medizinisches Personal kann die Anwendung bebildert nachvollziehen und anwenden).

HABEN SIE NOCH WEITERE FRAGEN?

Stellen Sie sie uns unter  info@coronatests24.com